Archiv

news 181220 UDL shortlist

Unter den Linden

Beim Wettbewerb "Deutscher Bundestag - Unter den Linden 62-68" kam unser Entwurf in die Engere Wahl. Das Grundstück Unter den Linden befindet sich in prominenter Lage und ist stark geprägt von den benachbarten markanten Bauwerken. Der angemessene Umgang mit dieser städtebaulich anspruchsvollen Situation bildet den Rahmen der Entwurfsaufgabe und die baukörperliche Grundidee des Neubaus.

news 181102 IPA 1rang

Zuschlag Neubau IPA Stuttgart

Birk Heilmeyer und Frenzel Architekten erhalten den 1. Rang und Zuschlag für den Neubau Bauteil V „Personalisierte Produktion“ für das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA Stuttgart. „Im nächsten Bauabschnitt nach Bauteil U soll mit der geplanten Neubaumaßnahme (Bauteil V) Büroarbeitsplätze für insgesamt 193 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geschaffen werden. Hierfür werden 4.124 m² Nutzfläche, bestehend aus Büro-, Labor- und Technikumsflächen und entsprechender Infrastruktur benötigt. Der Neubau soll die Antwort auf die aus den dynamischen Entwicklungen resultierenden Anforderungen des Instituts sein und künftig den Mitarbeitern Platz für exzellente Forschungsarbeit bieten.“ (Auszug Aufgabenstellung)

news 181023 KIS 1rang

1. Rang - KIS in Freiburg

Wir freuen uns über ein neues Projekt, nachdem unser Entwurf für den Neubau des Kiepenheuer-Instituts für Sonnenphysik (KIS) in Freiburg mit dem 1. Rang ausgezeichnet wurde. Der angemessene Umgang mit der städtebaulichen Situation bildet den Rahmen der Entwurfsaufgabe und die baukörperliche Grundidee des Neubaus. Um sich als erster Baustein des vierten Bauabschnittes behaupten zu können, greift der Entwurf auf eine in sich geschlossene Kubatur zurück. Der Neubau besetzt die Ecke des Baufeldes und erlaubt für die weitere Entwicklung eine größtmögliche Flexibilität und gestalterische Freiheit. Zentrales Element im Gebäudeinneren ist Atrium, das über einen Luftraum alle verschiedenen Bereiche des Instituts miteinander verbindet.

news 181015 RNA 2preis

2. Preis für Laborgebäude in Würzburg

Unser Entwurf für das "Helmholtz-Institut für RNA-basierte Infektionsforschung" in Würzburg wurde im Wettbewerb mit dem 2. Preis ausgezeichnet. "Die städtebauliche Setzung und Dimensionierung des Baukörpers werden vom Preisgericht als besondere Qualität des Beitrags gewürdigt. Der klare, rechteckige und eigenständige Baukörper erlaubt durch seine Kompaktheit eine einladende Zugangssituation vor dem gut positionierten Haupteingang. Der bescheidene, in den Campus zurückgezogene Auftritt des Neubaus ist überzeugend... Insgesamt würdigt das Preisgericht den Entwurf als herausragenden Beitrag zum Wettbewerb, der als wirtschaftliches Konzept durch seinen klaren Baukörper, hohe Flexibilität im Inneren und seine Kompaktheit sowie Eigenständigkeit gegenüber dem gesamten Klinik-Campus besticht." (Auszug aus der Jurybeurteilung)

news 180917 SWR 3Preis

3. Preis SWR Studio Mannheim

Der Entwurf von Birk Heilmeyer und Frenzel Architekten wurde beim Wettbewerb "SWR Studioneubau Mannheim/ Ludwigshafen" mit einem 3. Preis ausgezeichnet. Als fünfgeschossiger Solitär tritt der Neubau deutlich in Erscheinung und bietet dem SWR sich angemessen im Stadtraum zu präsentieren. Die Baumasse ist in zwei Kuben gegliedert die auf der Erdgeschossbasis zum Liegen kommen. Die Gliederung des Baukörpers verleiht dem Neubau Eigenständigkeit und Wiedererkennbarkeit und bildet die innere Organisation nach außen ab.Im oberen der beiden Kuben sind die Redaktionen und die Verwaltung untergebracht. In der Mittelzone liegt der Kubus mit dem Funktionsbereich „Desk“. Die Basis ist transparent und offen gestaltet und auch für öffentliche Veranstaltungen ausgelegt...

Albstadt 36

Eröffnung Sporthalle Albstadt

Rund zwanzig Monate nach dem Wettbewerbserfolg wurde die Dreifeldsporthalle der Landessportschule in Albstadt feierlich eröffnet. Der integrale Planungsansatz und der hohe Vorfertigungsgrad bildeten die Grundlage für die kurze Planungs- und Bauzeit.

news 180903 KTP baubeginn

Baubeginn KiTa im Park

Baubeginn der Kindertagesstätte in der Parkstraße in Stuttgart. Die Fertigstellung der Holzkonstruktion ist für 2019 geplant.

news 180812 LAZ 1Rang

1. Rang - LAZ am KIT

Wir freuen uns über den 1. Rang und Zuschlag für den Neubau des Lern- und Anwendungszentrum (LAZ) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Um seiner Funktion als zentrale Adresse gerecht zu werden sowie um sich neben dem markanten Maschinenbau-Hochhaus behaupten zu können, zeigt sich der Neubau mit einer formalen Strenge selbstbewusst zum Stadtraum. Sowohl die konstruktive als auch die funktionale Logik wird in der Fassade ablesbar und zeigt den offenen Charakter des Gebäudes. Die Glasflächen erlauben den Blick ins Innere und machen die Projektarbeit, die Werkstätten und das informelle studentische Leben sichtbar. Das KIT kann so den technischen- und zeitgenössisch projektorientierten Fokus der Universität öffentlichkeitswirksam der Stadt präsentieren.

news 180803 forum holzbau v2

FORUM HOLZBAU URBAN - EBH2018

Vom 16. bis 17. Oktober 2018 findet im Gürzenich Köln der 11. Europäische Kongress (EBH2018) "Bauen mit Holz im urbanen Raum" statt. Am 17. Oktober moderiert Prof. Stephan Birk den Themenblock "HOLZARCHITEKTUR IM URBANEN RAUM - BENELUX".

news 180702 mister vob

Mister VOB

Mykola "Mister VOB" Holoviznin wird zum 1. Juli 2018 Assoziierter bei Birk Heilmeyer und Frenzel Architekten. Wir danken für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in den letzten Jahren und freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte...

news 180622 GKM 1Preis

1. Preis am Markusturm

Der Entwurf von Birk Heilmeyer und Frenzel Architekten wurde im Wettbewerb um den Neubau eines Gemeindeshauses und einer Kindertagesstätte am Markusturm in Weinheim mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Der Entwurf folgt der Leitidee „Das Neue mit dem Alten“. Im Material differenziert zwischen Alt (Beton) und Neu (Holz) bilden die Baukörper zusammen ein harmonisches Ganzes mit definierten Außenräumen: Kirchhof, Gemeindehof, Kitahof. Die ondulierte Dachfläche des Neubaus nimmt in einer dezenten Gegenbewegung Bezug auf die geneigte Fläche des Kirchendaches. Die dadurch entstehende spezifische Form des Gebäudes verortet es im Zusammenhang mit der bestehenden Kirche.

news 180619 WFZ montage

Fassadenmontage am Alten Schlachthof

Am Alten Schlachthof in Karlsruhe hat die Montage der Betonfassadenelemente am Wachstums- und Festigungszentrum begonnen.

news 180530 V PGS

Vortrag - Pacific Garbage Screening

Einladung zum Vortrag: Am Freitag, den 29. Juni 2018 ist Marcella Hansch zu Gast bei Birk Heilmeyer und Frenzel Architekten und wird um 18:30 Uhr einen Vortrag halten: “Pacific Garbage Screening – could architecture save our oceans?”

Marcella Hansch ist Architektin in Aachen und hat auf Grundlage Ihrer Abschlussarbeit an der RWTH den gemeinnützigen Verein „Pacific Garbage Screening“ gegründet. Der Vortrag wurde von der Architektenkammer BW als Fortbildung (1.5 Std.) anerkannt. Parallel und im Anschluss gibt es Getränke, Snacks und Diskussionen. Wir freuen uns wieder über viele Gäste, bitten daher um Anmeldung per Email an: A31@bhundf.com
 

news 180421 RIZ baubeginn

Baubeginn in Offenburg

In Offenburg haben die Bauarbeiten am RIZ, einem "Regionalen Innovationszentrum" begonnen. Die Fertigtsellung für das Instituts- und Forschungsgebäude auf dem Campus der Hochschule Offenburg ist für 2020 geplant.

news 180418 MOP 1preis

1. Preis für moderne Mobilität

Das Konzept einer modularen Holzkonstruktion, entwickelt von Birk Heilmeyer und Frenzel Architekten mit Schlaich Bergermann Partner, für den neuen Mobilitätspunkt am Bahnhof Sindelfingen konnte im Wettbewerb überzeugen.
"Der Entwurf überzeugt stadträumlich und bietet mit seinem hohen Maß an Flexibilität die Möglichkeit, ein stimmiges und auch mit Blick auf Mobilitätsverhalten der Zukunft anpassbares Funktionskonzept zu entwickeln. Auch die Übertragbarkeit von Einzelbestandteilen des Entwurfs („Schirm“) auf andere Standorte ist möglich, wodurch ein hoher Identifikationswert geschaffen wird", urteilt die Jury.

B16 170512889

Wallpaper* zeigt Haus B

Wallpaper* magazine stellt in der Ausgabe April 2018 das Haus B in Beinstein vor.

SPK ES 1600

Science Park vom BDA ausgezeichnet

"Große Häuser, kleine Häuser 2018 - Ausgezeichnete Architektur in Hessen“ - Der Science Park in Kassel wurde vom BDA (Kassel und Mittelhessen) mit der Simon-Louis-du-Ry-Plakette ausgezeichnet!

news 180228 GSZ modell

Grundschule Zell in Esslingen

"Der Entwurf zeichnet sich durch eine lockere und zugleich sichere Setzung der Baukörper auf. Das Umfließen des Stadtraumes um bestehende historische Schule, neue Schule und Sporthalle zeigt die ganze Anlage als öffentlichen und für Grundschule Zell angemessenen Ort auf. Die architektonische Qualität des Ensembles überzeugt durch die sicher und sensible Hand der Gestaltung. Proportion und Materialität der Fassaden vermitteln Leichtigkeit, Nahbarkeit und Haptik. Der architektonische Ausdruck bezieht die Erfahrungs- und Wahrnehmungswelt von Kindern mit ein." (Auszug aus der Jurybeurteilung)
Der Wettbewerbsbeitrag erreichte den 3. Rang und wurde mit einem Ankauf ausgezeichnet.

news 180223 MDS persp

Zukunftsbahnhof aus Holz

Unser Entwurf für die Neuentwicklung von Busbahnhof, Parkhaus und Bahnhof in Backnang wurde im Rahmen des Wettbewerbs "Mobilitätsdrehscheibe Bahnhof Backnang" mit einer Anerkennung (Ankauf) ausgezeichnet. "Die Verfasser bieten auf konzeptioneller Basis eine interessante gesamträumliche Alternativlösung an und überzeugen mit der eigenständigen Gestaltung des ZOB", sagt die Jury.

RMC 115

RMC erhält Zertifikat für "Nachhaltiges Bauen"

Der Neubau für das Robotik und Mechatronik Zentrum in Oberpfaffenhofen wird mit dem silbernen Gütesiegel nach dem Bewertungssystem "Nachhaltiges Bauen" (BNB) des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) ausgezeichnet.

news 180122 MBJ 4preis

4. Preis Schulzentrum Östringen

Unser Konzept eines Campuscenters wurde im Wettbewerb für die Erweiterung des Schulzentrums in Östringen mit dem 4. Preis ausgezeichnet. Der Schulcampus mit den vier bestehenden Gebäuden (Sporthalle, Grundschule, Gymnasium und Realschule) wird durch ein Campuscenter im Süden ergänzt. Diese nimmt die gemeinsam genutzten Einrichtungen der Mensa, der Bibliothek sowie den Jugendtreff auf. Die Erweiterung des Schulzentrums Östringen soll gemäß Gemeinderatsbeschluss in Abschnitten erfolgen. Für die schrittweise Umsetzung unserer ganzheitlichen Idee wählen wir die Salamitaktik: Scheibchen für Scheibchen können die einzelnen Nutzungsabschnitte (zeitlich versetzt) realisiert werden und ergeben zusammen ein sinnfällig Ganzes. Der Entwurf zeigt eine feingliedrige und regelmäßige Struktur und ist konsequent als konstruktiver Holzbau entwickelt.

news 180115 SHB 1preis

1. Preis Sporthalle Bihlafingen

Der Beitrag von Birk Heilmeyer und Frenzel Architekten wurde im Rahmen der Mehrfachbeauftragung für den Neubau einer Sporthalle in Bihlafingen/ Laupheim mit dem 1. Preis ausgezeichnet.
Die gewählte Lage der Sporthalle schließt das Grundstück nach Norden hin ab und definiert mit seiner südlichen Raumkante und der vorhandenen nördlichen Böschung einen Rasenplatz für Sport und Feste im Freien. Der kompakte Baukörper mit flachem Giebeldach nutzt die Topografie des Geländes. Ein Teil der Nutzungen verschwinden im Hang, wodurch sich Baumasse und Höhenentwicklung moderat entwickeln. Das archetypische Gebäude mit Holzfassade erinnert an eine Scheune und fügt sich selbstverständlich in die ländliche Umgebung ein.